Kia Sportage: Kraftstofffördersystem / Kraftstofftank Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Motorsteuerung/Kraftstoffsystem / Kraftstofffördersystem / Kraftstofftank Reparaturverfahren

Ausbau
1.
Restdruck in Kraftstoffleitung ablassen.
(Siehe Kraftstoffversorgung - Reparaturverfahren - "Restdruck in Kraftstoffleitung ablassen").
2.
Rücksitzbank ausbauen (Siehe “SITZ” in Kapitel BD).
3.
Wartungsabdeckung (A) der Kraftstoffpumpe ausbauen.

4.
Steckverbinder (A) des Kraftstoffpumpenmoduls abziehen.
5.
Steckverbinder (B) des Kraftstoffdrucksensors abziehen.
6.
Schnellverschluss des Tankeinfüllschlauchs (C) abziehen.

7.
Fahrzeug anheben und Kraftstofftank mit einem Wagenheber abstützen.
8.
Kraftstoffrückeinschlauch (A) trennen.
9.
Belüftungsrohr (B) abtrennen.
10.
Schnellanschluss (C) des Höhenverstellschlauchs lösen.

11.
Befestigungsmuttern lösen, dann die untere Abdeckung (A) abnehmen.

12.
Befestigungsmuttern der Tankhaltebänder (A) lösen und den Tank ausbauen.

  
Beim Ausbau den Kraftstofftank kippen, damit er nicht mit der Kupplung kollidiert.
Einbau
1.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
Befestigungsmutter für Kraftstofftankband:
39,2 ~ 54,0 Nm (4,0 ~ 5,5 kgm)
Restdruck in kraftstoffleitung
Restdruck in Kraftstoffleitung    Wenn die Sicherung der Hochdruck-Kraftstoffpumpe, die Kraftstoffleitung die ...

Kraftstoffpumpe Reparaturverfahren
PRÜFUNG 1. Zündung ausschalten und Minuskabel (-) der Batterie abklemmen. 2. Kraftstoffpumpe ausbauen. 3. ...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: Armaturenbrettträger Reparaturverfahren


AUS- UND EINBAU    Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.    • Mit einem Ausbauwerkzeug für Ku ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024