Kia Sportage: Airbag-Modul / Seitenairbagmodul (SAB) Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Rückhaltesystem / Airbag-Modul / Seitenairbagmodul (SAB) Reparaturverfahren

AUS- UND EINBAU
1.
Batteriemassekabel abklemmen.
  
Nach dem Abziehen der Kabel mindestens 30 Sekunden warten.
2.
Sitzlehnenbezug abnehmen.
(Siehe Karosserie - "Vordersitzlehnenbezug")
  
Falsche Anbringung des Vordersitzlehnenbezugs, sodass es die Seitenairbags nicht normal ausgelöst werden können und es zu Problemen mit der Vordersitz-Rückenlehne kommt. Sicherstellen, dass der Sitzlehnenbezug korrekt angebracht wird.
3.
Seitenairbagmodul (A) ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
6,0 - 8,0 Nm (0,6 - 0,8 kgm)

4.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
Seitenairbagmodul (SAB) Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Seiten-Airbag (SAB) ...

Vorhangairbagmodul (Curtain-Airbag, CAB) Beschreibung und bedienung
Beschreibung Im Dachhimmel befinden sich Kopf-Airbags (links und rechts), die Fahrer und Beifahrer vor Gefahren schützen, wenn es zu einem Seitenaufprall kommt. Das SRSCM trifft ...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Betriebsanleitung: Aufheben der Wiederanlasssperre des Fahrzeugs (ausstattungsabhängig)


Wenn das System den Endzustand erreicht hat und das Fahrzeug nicht mehr angelassen werden kann, lässt sich dieser Zustand nur noch rückgängig machen, indem der Harnstofftank aufgefüllt wird oder die Störungen behoben werden. Wenn sich das Fahrzeug nicht mehr starten lässt und ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024