Kia Sportage: Airbag-Modul / Seitenairbagmodul (SAB) Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Rückhaltesystem / Airbag-Modul / Seitenairbagmodul (SAB) Reparaturverfahren

AUS- UND EINBAU
1.
Batteriemassekabel abklemmen.
  
Nach dem Abziehen der Kabel mindestens 30 Sekunden warten.
2.
Sitzlehnenbezug abnehmen.
(Siehe Karosserie - "Vordersitzlehnenbezug")
  
Falsche Anbringung des Vordersitzlehnenbezugs, sodass es die Seitenairbags nicht normal ausgelöst werden können und es zu Problemen mit der Vordersitz-Rückenlehne kommt. Sicherstellen, dass der Sitzlehnenbezug korrekt angebracht wird.
3.
Seitenairbagmodul (A) ausbauen.
Anzugsdrehmoment:
6,0 - 8,0 Nm (0,6 - 0,8 kgm)

4.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
Seitenairbagmodul (SAB) Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Seiten-Airbag (SAB) ...

Vorhangairbagmodul (Curtain-Airbag, CAB) Beschreibung und bedienung
Beschreibung Im Dachhimmel befinden sich Kopf-Airbags (links und rechts), die Fahrer und Beifahrer vor Gefahren schützen, wenn es zu einem Seitenaufprall kommt. Das SRSCM trifft ...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: Technische daten


SPEZIFIKATION Klimaanlage Pos. SPEZIFIKATION R 2.0 NU THETA Kompressor Typ DVE16N Öltyp & Fassungsvermögen PAG 30 120 ± 10cc (4,05 ± ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024