Kia Sportage: Antriebswellen und Achsen / Spezialwerkzeuge

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Antriebswellen und Achsen / Spezialwerkzeuge

SPEZIALWERKZEUGE
Werkzeugbezeichnung / Nummer
Abbildung
Beschreibung
Ausbauwerkzeug für unteres Traggelenk
0K545-A9100

Zum Ausbau des Kugelgelenks
Ausbauwerkzeug für Kugelgelenk
09568-34000

Kugelgelenk ausbauen
Einbauwerkzeug für Schellen
09495-3K000

Zum Einbau des ohrförmigen Manschettenbands
Abzieher
09495-33000

Zum Einbau des ohrförmigen Manschettenbands
Differentialseitiges Öldichtring-Einbauwerkzeug
09530-2W100

Wird zum Einbau der differenzialseitigen Öldichtung verwendet
(zusammen mit 09231-H1100)
Ausbauplatte
09530-2W200

Zum Ausbau des inneren Lagers des Ausgleichskegelrads.
Sicherungshalter der Antriebsritzelwelle
09530-2W300

Sicherungsmutter der Antriebsritzelwelle.
Ein-/Ausbauwerkzeuge für Differenzialträgersperrenmutter
09530-2W400

Aus-/Einbau der Differenzialträger-Sicherungsmutter.
Einbauwerkzeug für Ritzel-Öldichtring
09530-2W700

Wird zum Einsetzen des Einbauwerkzeugs für Ritzel-Öldichtring verwendet
(zusammen mit 09231-H1100)
Lagerabzieher
09501-C9200

Ausbauwerkzeug für differenzialseitiges Lager
Einbauwerkzeug
09532-11.500A

Wird zum Einbau des Lager-Außenlaufrings verwendet
(zusammen mit 09500-11000)
Einbauwerkzeug
09453-02100

Ausbauwerkzeug für differenzialseitiges Lager
Einbauwerkzeug für Lageraußenring des Antriebsritzels
09431-26200

Wird zum Einbau des Lageraußenrings des Antriebsritzels verwendet
(zusammen mit 09231-H1100)
Differential-Arbeitsplattform
09530-3T300

Wird zum Aus- und Einbau des Differenzial-Arbeitsstands verwendet
bar
09231-H1100

Mit 9530-2W100, 09530-2W700, 09431-26200 verwenden.
bar
09500-11000

Mit 9532-11500A verwenden.

Technische daten
SPEZIFIKATION Bauteil innen außen Antriebswelle vorn Gelenkart NU 2.0  A/T BJ #24 ...

Baugruppe Mitnehmer
...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Betriebsanleitung: Kopfairbag (ausstattungsabhängig)


Die Kopfairbags befinden sich an beiden Dachkanten oberhalb der vorderen und hinteren Türen. Sie sollen bei bestimmten seitlichen Kollisionen die vorderen Insassen und die auf den äußeren Rücksitzen sitzenden Insassen im Kopfbereich unterstützend schützen. Die Kopfairbags sol ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024