Kia Sportage: Motorsteuerung / Steuerkette Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Motormechanik / Motorsteuerung / Steuerkette Reparaturverfahren

Ausbau
1.
Zylinderkopfdeckel abbauen.
(Siehe Zylinderkopf - "Zylinderkopfdeckel")
2.
Kurbelwellenriemenscheibe drehen und ihre Nut zur Steuermarkierung an der Steuerkettenabdeckung ausrichten, um den Kolben von Zylinder Nr.1 auf den OT des Kompressionstaktes zu setzen.

3.
Steuerkettenabdeckung abnehmen.
(Siehe Zündsystem - "Steuerkettenabdeckung")
4.
Kurbelwelle so einstellen, dass der Keil (A) der Kurbelwelle mit der Anlagefläche des Hauptlagerdeckels ausgerichtet ist. Kolben des Zylinders Nr. 1 befindet sich dann am oberen Totpunkt (Kompressionstakt).

5.
Arretierung mit einem dünnen Stab lösen. Kolben zusammendrücken und Anschlagbolzen (A) in das Loch an der Knarre stecken, um den zusammengedrückten Kolben zu halten. Steuerkettenspanner (B) abbauen.

6.
Steuerkettenspannerhebel (A) abbauen.

7.
Steuerkettenführung (A) entfernen.

8.
Steuerkette (A) entfernen.

9.
Steuerkettenöldüse (A) und Kurbelwellenkettenrad (B) entfernen.

10.
Ausgleichswellenkette abbauen.
(Siehe Kapitel Schmiersystem - "Ausgleichwelle und Ölpumpe")
PRÜFUNG
Zahnräder, Hydraulikspanner, Kettenführung, Kettenspannerhebel, Steuerkette
1.
CVVT-Kettenrad und Zähne des Kurbelwellenkettenrads auf ungewöhnlichen Verschleiß, Risse oder Beschädigung prüfen. Gegebenenfalls ersetzen.
2.
Kontaktfläche von Spannerarm und Kettenführung auf ungewöhnlichen Verschleiß, Risse oder Beschädigung prüfen
Bei Bedarf ersetzen.
3.
Hydraulikspanner auf Kolbenhub und Funktionieren der Raste prüfen. Bei Bedarf ersetzen.
4.
Steuerkette auf Ausdehnung, ungewöhnlichen Verschleiß oder Beschädigung prüfen. Gegebenenfalls ersetzen.
Einbau
1.
Ausgleichswellenkette installieren.
(Siehe Kapitel Schmiersystem - "Ausgleichwelle und Ölpumpe")
2.
Kurbelwellenkettenrad (A) und Steuerkettenöldüse (B) montieren.
Anzugsdrehmoment.
7,8 ~ 9,8 Nm (0,8 ~ 1,0 kgm)

3.
Kurbelwelle so einstellen, dass der Keil (A) der Kurbelwelle mit der Anlagefläche des Hauptlagerdeckels ausgerichtet ist. Einlass- und Auslassnockenwelle so ausrichten, dass die OT-Markierungen (B) des Einlass- und Auslass-CVVT-Kettenrads auf die obere Fläche des Zylinderkopfes ausgerichtet sind. Kolben des Zylinders Nr. 1 befindet sich dann am oberen Totpunkt (Kompressionstakt).

4.
Steuerkette anbringen. Zum Anbringen der Steuerkette ohne Durchhang zwischen den Wellen (Nocken-, Kurbelwelle) folgendes Verfahren anwenden.
Kurbelwellenzahnrad (A) → Steuerkettenführung (B) → Einlass-CVVT-Kettenrad (C) → Auslass-CVVT-Kettenrad (D).

5.
Steuerkettenführung (A) anbringen.
Anzugsdrehmoment.
9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)

  
Beim Einbau der Steuerkette müssen die Ausrichtmarkierungen der einzelnen Kettenräder mit den Steuermarkierungen (farbig) der Steuerkette ausgerichtet werden.

6.
Kettenspannerhebel (A) anbringen.
Anzugsdrehmoment.
9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)

7.
Den automatischen Spanner (B) der Steuerkette anbringen und dann den Anschlagbolzen (A) entfernen.
Anzugsdrehmoment.
9,8 ~ 11,8 Nm (1,0 ~ 1,2 kgm)

8.
Kurbelwelle um 2 Umdrehungen in Laufrichtung (im Uhrzeigersinn, von vorne gesehen) drehen und dabei darauf achten, dass die OT-Markierungen (A) auf den Ein- und Auslass-CVVT-Kettenrädern mit der Oberseite des Zylinderkopfes ausgerichtet sind.

9.
Steuerkettenabdeckung anbringen.
(Siehe Zündsystem - "Steuerkettenabdeckung")
10.
Zylinderkopfdeckel anbauen.
(Siehe Zylinderkopf - "Zylinderkopfdeckel")
11.
Alle erforderlichen Flüssigkeiten auffüllen und auf Undichtigkeiten prüfen. KDS/GDS anschließen. Auf Fehlercodes prüfen, notieren und beseitigen. Erneut prüfen.
  
Motoröl auffüllen.
Getriebeöl auffüllen.
Kühler und Ausgleichbehälter mit Kühlmittel befüllen.
Batteriepole und Kabelklemmen reinigen und zusammenfügen.
Kraftstoffsystem auf Undichtigkeit prüfen.
Nach dem Anbau der Kraftstoffleitung die Zündung einschalten (Motor nicht anlassen). Die Kraftstoffpumpe läuft ca. 2 Sekunden lang und baut Kraftstoffleitungsdruck auf.
Zündung 2 bis 3 Mal einschalten und danach die gesamte Kraftstoffleitung auf Undichtigkeit prüfen.
Kühler und Ausgleichbehälter mit Kühlmittel befüllen.
Kühlsystem entlüften.
Steuerkettenabdeckung Reparaturverfahren
Ausbau    Beim Ausbau der Hochdruck-Kraftstoffpumpe, der Hochdruck-Kraftstoffleitung, der Förderleitung und d ...

Motorelektrik
...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: Reparaturverfahren


Ausbau    Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.    Schonbezüge für die Sitze verwenden, um Beschädigungen jeglicher Fl ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024