Kia Sportage: Bremsanlage / Vordere-scheibenbremse Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Bremsanlage / Bremsanlage / Vordere-scheibenbremse Reparaturverfahren

Ausbau
BREMSKLOTZ
1.
Vorderrad und -reifen (A) von Nabe abnehmen.
Anzugsdrehmoment:
107,9 - 127,5 Nm (11,0 - 13,0 kgm)

  
Hierbei darauf achten, dass die Nabenschrauben beim Abnehmen von Vorderrad und -reifen (A) nicht beschädigt werden.
2.
Die Schraube (B) der Führungsstange lösen und den Bremssattel (A) nach oben aus dem Weg schwenken.
Anzugsdrehmoment:
21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

3.
Die Bremsbelag-Rückstellfeder (A) ausbauen und den Bremsbelag (B) abtrennen.

  
Beim Ersetzen des Bremsbelags die Rückstellfeder (A), den Bremsbelaghalter (B), die innere Bremsenbeilegscheibe (C),und den Bremsbelag (D) gleichzeitig ausbauen.

Bremssatteleinheit
1.
Vorderrad und -reifen (A) von Nabe abnehmen.
Anzugsdrehmoment:
107,9 - 127,5 Nm (11,0 - 13,0 kgm)

  
Hierbei darauf achten, dass die Nabenschrauben beim Abnehmen von Vorderrad und -reifen (A) nicht beschädigt werden.
2.
Die Schraube (B) der Führungsstange lösen und den Bremssattel (A) nach oben aus dem Weg schwenken.
Anzugsdrehmoment:
21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

3.
Die Bremsbelag-Rückstellfeder (A) ausbauen und den Bremsbelag (B) abtrennen.

4.
Die Bremsschlauchschraube (A) entfernen.
Anzugsdrehmoment:
24,5 ~ 29,4 Nm (2,5 ~ 3,0 kgm)

5.
Befestigungsschraube (A) des Bremssattelträgers entfernen.
Anzugsdrehmoment:
78,5 ~ 98,1 Nm (8,0 ~ 10,0 kgm)

TELLER
1.
Vorderrad und -reifen (A) von Nabe abnehmen.
Anzugsdrehmoment:
107,9 - 127,5 Nm (11,0 - 13,0 kgm)

  
Hierbei darauf achten, dass die Nabenschrauben beim Abnehmen von Vorderrad und -reifen (A) nicht beschädigt werden.
2.
Die Schraube (B) der Führungsstange lösen und den Bremssattel (A) nach oben aus dem Weg schwenken.
Anzugsdrehmoment:
21,6 ~ 31,4 Nm (2,2 ~ 3,2 kgm)

3.
Die Bremsbelag-Rückstellfeder (A) ausbauen und den Bremsbelag (B) abtrennen.

4.
Schraube (A) des Bremssattelträgers entfernen.
Anzugsdrehmoment:
78,5 ~ 98,1 Nm (8,0 ~ 10,0 kgm)

  
Den Bremssattelträger mit Draht fixieren.
5.
Die Schraube lösen und dann die Bremsscheibe entfernen.

PRÜFUNG
BREMSSCHEIBENSTÄRKE VORN PRÜFEN
1.
Bremsbeläge auf Verschleiß und Abnutzung prüfen.
2.
Bremsscheibe auf Schäden und Risse prüfen.
3.
Sämtlichen Rost und sämtliche Verunreinigungen von der Oberfläche entfernen und die Dicke der Scheibe mindestens an 8 Stellen messen, die vorne den gleichen Abstand (5 mm) zum Außenumfang der Bremsscheibe haben.
Bremsscheibenstärke vorn
- Standardwert : 25 mm
- Verschleißgrenze: 23,4 mm
- Abweichung: unter 0,005 mm

4.
Wenn der Verschleiß den Grenzwert überschreitet, die Baugruppe aus Scheibe und Belag links und rechts am Fahrzeug auswechseln.
BREMSKLÖTZE VORN PRÜFEN
1.
Bremsklötze auf Verschleiß prüfen. Stärke der Bremsklötze messen und Klötze ersetzen, wenn der Verschleißwert unterschritten wird.
Belagstärke der Bremsklötze
Standardwert: 11 mm
Verschleißgrenze: 2,0 mm
2.
berprüfen, ob Schmierfett auf die gleitenden Kontaktstellen aufgetragen wurde, und sicherstellen, dass Bremsklotz und Trägerplatte nicht beschädigt sind.

BERPRÜFEN DES TAUMELSCHLAGS AN DER VORDEREN BREMSSCHEIBE
1.
Ein Lehre mit Anzeige ca. 5mm (0,2 in.) von der äußeren Umfang der Bremsscheibe ansetzen und den Rundlauf der Scheibe messen.
Bremsscheibenschlag
Verschleißgrenze: 0,04 mm oder weniger (neu)

2.
Wenn der Bremsscheibenschlag den Grenzwert überschreitet, Bremsscheiben ersetzen. Anschließend Messung wiederholen.
3.
Wenn der Schlag den Grenzwert nicht überschreitet, Bremsscheibe versuchsweise um 180° versetzt anbauen und Bremsscheibenschlag erneut messen.
4.
Wenn der Taumelschlag durch die Veränderung der Position der Bremsscheibe nicht korrigiert werden kann, Bremsscheibe ersetzen.
Einbau
1.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
2.
Beim Einbau des Bremssattels ein Spezialwerkzeug (09581- 2T100) verwenden.

  
Sicherstellen, dass das Ventil des Spezialwerkzeugs fest geschlossen ist, dann einen Luftschlauch (B) an das Spezialwerkzeug anschließen.
Spezialwerkzeug in den Bremssattel einführen, auf den Bremssattelkolben drücken und gleichzeitig das Ventil des Spezialwerkzeugs langsam entgegen dem Uhrzeigersinn öffnen.
Ventil (A) am Spezialwerkzeug schließen und den Luftschlauch (B) abtrennen; dann das Ventil wieder öffnen, um die restliche Luft abzulassen und das Spezialwerkzeug vom Bremssattel abnehmen.
3.
Nach dem Einbau das Bremssystem entlüften.
(Siehe Bremssystem - "Entlüften der Bremsanlage")
Vordere-scheibenbremse Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Bremssattelgehäuse 2. Bremssattelträger 3. Bremsbelaghalter 4. Bremsbelag 5. Bremsbelag-Rückstellfeder ...

Hinterrad-Scheibenbremse Bauteile und bauteile-Übersicht
BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Bremssattelgehäuse 2. Bremsbelag-Rückstellfeder 3. Bremsbelag 4. Bremsbelaghalter 5. Bremssattelträger ...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: Sonnenblende Reparaturverfahren


AUS- UND EINBAU    Handschuhe anziehen, um die Hände zu schützen.    • Mit einem Ausbauwerkzeug für Ku ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024