Kia Sportage: Rückhaltesystem / Beschreibung und bedienung

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Rückhaltesystem / Beschreibung und bedienung

AKTIVIERUNG DER WARNLEUCHTE
VERHALTEN DER WARNLEUCHTE NACH EINSCHALTEN DER ZÜNDUNG
Sobald am Zündeingang des SRSCM Betriebsspannung anliegt, aktiviert das SRSCM die Warnleuchte, um die LED-Lampe zu prüfen.
Die Leuchte muss während der Initialisierung 6 Sekunden lang aufleuchten und danach ausgehen.
Weist das System jedoch eine Störung auf, leuchtet die Warnleuchte 6 Sekunden lang, geht dann eine Sekunde aus und leuchtet danach ständig, um dem Fahrer die Störung anzuzeigen.
1.
Zähler für aktive oder zurückliegende Fehler ist größer oder gleich 10.

2.
Zähler für normale oder zurückliegende Fehler ist kleiner als 10.

3.
Wird die Zündung im Modus der Variantencodierung eingeschaltet, wird die Airbag-Warnleuchte eingeschaltet und blinkt in Abständen von 1 Sekunde bis die Codierung abgeschlossen ist.
Wenn die Variantencodierung normal abgeschlossen wird, wird die Airbag-Warnleuchte 6 Sekunden eingeschaltet und dann ausgeschaltet. Ansonsten blinkt die Airbag-Warnleuchte in Abständen von 1 Sekunde.
(1)
Normaler Abschluss der Variantencodierung.

(2)
Wenn die Variantencodierung nicht abgeschlossen ist

Liegt ein aktueller Fehler des Airbag-Systems oder ein interner Fehler des SRSCM vor, kann die Variantencodierung (EOL) nicht abgeschlossen werden. In diesem Fall muss die Variantencodierung (EOL) noch einmal ausgeführt werden, nachdem die Fehlersuche mit dem KDS/GDS durchgeführt wurde.
AKTIVIERUNG DER WARNLEUCHTE OHNE SRSCM
Es gibt bestimmte Störungszustände, in denen das SRSCM (SRS-Steuermodul) nicht arbeiten kann und die Funktion der Lampe folglich nicht steuern kann. In diesen Fällen wird die Lampe direkt durch den passenden Schaltkreis, der unabhängig vom SRSCM funktioniert, Solche Fälle sind:
1.
Kein Batteriestrom am SRSCM: Warnleuchte leuchtet ständig.
2.
Keine interne Betriebsspannung: Warnleuchte leuchtet ständig.
3.
Ausfall der Mikroprozessor-Funktion: Warnleuchte leuchtet ständig.
4.
SRSCM nicht angeschlossen: Warnleuchte leuchtet ständig.
Aktivierung der Kontrollleuchte
Die Kontrollleuchte zeigt, abhängig davon, ob der Beifahrersitz belegt ist, an, ob der Beifahrer-Airbag(PAB) aktiviert oder deaktiviert ist. Wenn der Beifahrersitz leer oder von einem Kind (bzw. Kindersitz) belegt ist, wird der Beifahrer-Airbag deaktiviert und die Kontrollleuchte geht AN, um den Fahrer darüber zu informieren, dass der PAB deaktiviert ist. Sobald am Zündeingang des SRSCM Betriebsspannung anliegt, aktiviert das SRSCM die Kontrollleuchte zwecks Überprüfung. Gemäß der Standardeinstellung sendet das ODS (Sitzbelegungs-Erkennungssystem) während der Prüfdauer ein unmittelbares Statussignal für das Auslösen des Beifahrer-Airbags das SRSCM.
Nach dem Einschalten der Zündung geht die Kontrollleuchte 4 Sekunden lang an und wird dann für 3 Sekunden ausgeschaltet. Danach bleibt sie so lange AN, bis vom ODS eine gültige Aktivierungsmeldung empfangen wird.

Allgemeine sicherheitsinformationen und vorsichtshinweise
Vorsichtsmaßnahmen ALLGEMEINE VORSICHTSMASSNAHMEN Bitte die nachfolgenden Vorsichtsmaßnahmen vor Durchführen der Wartung des Airbagsystems sorgfältig durchlesen. ...

Reparaturverfahren
KOMPONENTEN NACH DER AUSLÖSUNG ERSETZEN    Vor der Durchführung von Reparaturen am SRS mit dem KDS/GDS auf Fe ...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: Underdrive-Bremsensteuermagnetventil (UD/B_VFS) Reparaturverfahren


PRÜFUNG 1. Zündung "ausschalten". 2. Batterie und Batteriehalter aus dem Fahrzeug ausbauen. (Siehe Kapitel EE - "Batterie") 3. Magnetventilstecker (A) abklemmen. ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024