Kia Sportage: Radaufhängung hinten / Hinterer Hilfsrahmen Reparaturverfahren

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung / Radaufhängung / Radaufhängung hinten / Hinterer Hilfsrahmen Reparaturverfahren

Ausbau
[2WD]
1.
Vorderrad abbauen.
Anzugsdrehmoment.
107,9 ~ 127,5 Nm (11,0 ~ 13,0 kgm)

  
Hierbei darauf achten, dass die Nabenschrauben beim Abnehmen von Vorderrad und -reifen nicht beschädigt werden.
2.
Mutter (A) der Stabilisatoraufhängung lösen.
Anzugsdrehmoment:
98,0 ~ 117,6 Nm (10,0 ~ 12,0 kgm)

  
Den Rangierwagenheber unter dem unteren Tragarm im unbelasteten Zustand platzieren, um den Stoßdämpfer auszubauen.
3.
Schrauben (A) lösen, dann Stabilisator ausbauen.
Anzugsdrehmoment.
44,1 ~ 53,9 Nm (4,5 ~ 5,5 kgm)

4.
Nachschalldämpfer abbauen.
(Siehe Kapitel Motormechanik - "Schalldämpfer")
5.
Hinterachse ausbauen.
(Siehe Antriebswelle und Antriebsachse - "Hinterradnabe - Träger")
6.
Tragarm ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Hinterer unterer Querlenker")
7.
Hilfslenker ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Hinterer Hilfslenker")
8.
Oberen Tragarm ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Oberer Tragarm")
9.
Längslenker ausbauen.
(Siehe Hinterradaufhängung - "Längslenker")
10.
Muttern (A) und Schrauben (B) des hinteren Hilfsrahmens lösen, dann hinteren Hilfsrahmen entfernen.
Anzugsdrehmoment.
156,9 ~ 176,5 Nm (16,0 ~ 18,0 kgm)

11.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
12.
Radeinstellung überprüfen.
(Siehe Radaufhängung - "Radeinstellung")
(4WD)
1.
Vorderrad abbauen.
Anzugsdrehmoment.
107,9 ~ 127,5 Nm (11,0 ~ 13,0 kgm)

  
Hierbei darauf achten, dass die Nabenschrauben beim Abnehmen von Vorderrad und -reifen nicht beschädigt werden.
2.
Die hintere Antriebswelle entfernen.
(Siehe Antriebswelle und Antriebsachse - "Antriebswelle hinten")
3.
Den Mitnehmer herausnehmen.
(Siehe Antriebswelle und Antriebsachse - "Hinterer Differenzialträger")
4.
Mutter (A) der Stabilisatoraufhängung herausdrehen.
Anzugsdrehmoment.
98,0 ~ 117,6 Nm (10,0 ~ 12,0 kgm)

  
Den Rangierwagenheber unter dem unteren Tragarm im unbelasteten Zustand platzieren, um den Stoßdämpfer auszubauen.
5.
Schrauben (A) lösen, dann Stabilisator ausbauen.
Anzugsdrehmoment.
44,1 ~ 53,9 Nm (4,5 ~ 5,5 kgm)

6.
Hinterachse ausbauen.
(Siehe Antriebswelle und -achse - "Hintere Antriebswelle")
7.
Tragarm ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Hinterer unterer Querlenker")
8.
Hilfslenker ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Hinterer Hilfslenker")
9.
Oberen Tragarm ausbauen.
(Siehe Aufhängung - "Oberer Tragarm")
10.
Längslenker ausbauen.
(Siehe Hinterradaufhängung - "Längslenker")
11.
Muttern (A) und Schrauben (B) des hinteren Hilfsrahmens lösen, dann hinteren Hilfsrahmen entfernen.
Anzugsdrehmoment.
156,9 ~ 176,5 Nm (16,0 ~ 18,0 kgm)

12.
Der Einbau erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge des Ausbaus.
13.
Radeinstellung überprüfen.
(Siehe Radaufhängung - "Radeinstellung")
Schraubenfeder Reparaturverfahren
Ausbau 1. Vorderrad abbauen. Anzugsdrehmoment. 107,9 ~ 127,5 Nm (11,0 ~ 13,0 kgm) ...

Reifen / Räder
...

Kia Sportage Andere Informationen:

Kia Sportage (QL) Reparaturanleitung: B-Säulenverkleidung Bauteile und bauteile-Übersicht


BAUTEILE-ÜBERSICHT 1. Untere B-Säulenverkleidung 2. Obere B-Säulenverkleidung ...

Copyright © www.sportagede.com 2018-2024